1510 Urkunde Bischof von Lebus

Eine erste urkundliche Erwähnung von Hartmannsdorf gibt es leider erst 1510 und das gleich vier mal.
Anbei folgende Abbildung:
37 Beeskow-Storkow U 87; Bischof von Lebus vergleicht sich mit Hans [von] Birkholz zu Markgrafpieske und dessen Bauern daselbst und zu Hartmannsdorf, Spreenhagen und Wernsdorf wegen der Fischerei in der Spree.; 1510 Juni 4.

Publish your own newspaper